Ansichtssache

Schauspiel

Text: Benjamin Blaikner

Angaben zum Stück

Besetzung: 2 Damen, 2 Herren
Uraufführung: 2018, Salzburg, Off Theater

Inhalt

Andrea und Billy arbeiten im Filmgeschäft – zumindest theoretisch. Mit einem Porno wollen sie ganz groß einsteigen, und entwickeln deshalb ein besonderes Konzept: Den Live-Impro Porno! Sie laden Sebastian und Verena, zwei Bekannte, ein, verstecken Kameras, und versuchen die beiden mit Hilfe von Alkohol dazu zu bringen, sexuell zur Sache zu kommen. Doch irgendwie scheint ihr Konzept nicht ganz aufzugehen… Das Erstlingswerk des Salzburger Autors, Komponisten und Schauspielers Benjamin Blaikner spielt geschickt mit Themen wie Net Privacy und Gewalt, hebt sie aber dabei zugleich mit den Mitteln der Komödie aus den Niederungen alltäglicher Social- Media-Diskussionen. Das Dark Net trifft auf Marquis de Sade. „Der Mensch ist dem Menschen ein Wolf.“

Pressestimmen


Am OFF feierte ANSICHTSSACHE mit viel Humor und starken Bildern eine beeindruckende Premiere. So soll Theater sein, trotz anfänglich oberflächlichem Komödien-Charakter im Innersten berühren.







What I saw from the Cheap Seats
What I saw from the cheap seats

Das erschreckend aktuelle Stück über ein völlig aus dem Ruder laufendes Experiment. Ein Theaterabend, der zwar komödiantisch beginnt, doch nach und nach Gänsehaut aufkommen lässt.







Dorfzeitung
Dorfzeitung

Das Erstlingswerk des Salzburger Autors Ben Pascal taucht tief ein in die Niederungen menschlicher Untiefen und wurde von Regisseur Florian Eisner vom Theater Transversale auf der Bühne des OFF Theaters kongenial umgesetzt. „Ansichtssache“ lässt einen verstört und schockiert zurück und gibt zu denken, über die menschliche Bösartigkeit, die Gier und den gnadenlosen Egoismus und Materialismus, aus dem Gewalt und Leid aller Art entsteht. (Reichenhallter Tagesblatt)
Reichenhaller Tagblatt
Reichenhaller Tagblatt
KontaKt

Für Anfragen