Das Büchergeheimnis

Kindermusical

Text & Musik: Peter Blaikner

Angaben zum Stück

Besetzung: 6 Personen (Doppelrollen)
Uraufführung: Salzburg, Schauspielhaus, 2024

Inhalt

Karin Fink ist verzweifelt. In ihrer kleinen Buchhandlung „Buchfink“ werden nicht genug Bücher verkauft. Ihr bester Kunde ist Herr Buchner, doch dem schenkt sie lieber sein neues Lieblingsbuch, als ihn allein nach Hause gehen zu lassen. Nun kann sie die Miete für ihre Buchhandlung nicht mehr bezahlen. Das gefällt ihren Nachbarn Jo und Ko, denn die hätten gern den kleinen Buchladen in eine Erweiterung ihres Motorradgeschäfts umgebaut.

In der Nacht werden die Bücher in der Buchhandlung lebendig. Atlanta, der Fantasy-Roman „Das Feuer von Atlantis“, Gröni, der „Reiseführer für Grönland“ und Herr Wörter, ein Wörterbuch, das heutzutage keiner mehr braucht, nehmen ihr Schicksal selbst in die Hand und beschließen, mit Hilfe von rätselhaften Zahlen und Buchstaben einen Schatz zu finden und damit die Buchhandlung von Frau Fink zu retten. Denn ein Schatz bedeutet Geld. Sie begeben sich auf eine spannende, fantasievolle, aber auch gefährliche Reise, die sie von einem Buch zum anderen führt. Zum Glück gibt es noch die umtriebige Karambakatze Susi und den Muskelkater Waldemar, ohne deren Hilfe die Bücher auf ihrer Schatzsuche rettungslos verloren wären. Gemeinsam entdecken sie die Macht der Freundschaft, die Kraft der Wörter und den Reiz des Abenteuers, das zwischen jeder Buchseite wartet.

Aber wird es ihnen gelingen, die Buchhandlung vor dem Ende zu bewahren? Oder muss der Duft von Papier und Bücherleim dem Gestank von Abgasen und Benzin weichen? Viel Zeit bleibt ihnen nicht, denn Jo und Ko stehen schon in den Startlöchern.

Wir treten ein ins Märchenreich der Bücher,
sind schon gespannt, was das nächste Buch erzählt.
Seite für Seite entdecken wir was Neues
und reisen durch die Bücherwunderwelt.

Pressestimmen


Wo Blaikner drauf steht, ist auch Blaikner drin. "Das Büchergeheimnis" ist ein Stück voller Sprachspielereien, das weiß, was Kindern Freude bereitet.


What I saw from the Cheap Seats
What I saw from the cheap seats

Benjamin Blaikner setzt das Stück seines Vaters temporeich in Szene.





Salzburger Nachrichten

Nun feierte am 12. Jänner 2023 Blaikners neuestes Werk im Schauspielhaus Salzburg Uraufführung. Sein Sohn Benjamin  inszeniert den spannenden Ausflug in die Welt der Bücher als turbulente Revue. Pures Vergnügen für Kinder und Begleitpersonen.
zurück
KontaKt

Für Anfragen